FAQ

FAQ

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zur „Langen Nacht der Kirchen“.
Wie viel kostet der Eintritt zur Langen Nacht der Kirchen?

Wo gibt es Tickets für die Lange Nacht der Kirchen?

Wer veranstaltet die Lange Nacht der Kirchen?

Wo und ab wann gibt es Programmhefte?

Wie finde ich das Programm meiner Kirchgemeinde/Pfarrei? Wonach kann ich auf der Website suchen?

Wann beginnt die Lange Nacht der Kirchen – und wann endet sie?

Wie viel kostet der Eintritt zur Langen Nacht der Kirchen?

Sämtliche Veranstaltungen im Rahmen der Langen Nacht der Kirchen sind kostenlos, es wird kein Eintritt verlangt. Dies bedeutet gleichzeitig, dass es auch keine „Reservierung“ für die Besucherinnen und Besucher gibt: wenn Sie eine Veranstaltung auf keinen Fall versäumen bzw. einen guten Platz ergattern möchten, achten Sie bitte darauf, rechtzeitig vor Ort zu sein.

zu den FAQs

Wo gibt es Tickets für die Lange Nacht der Kirchen?

Die Veranstaltungen im Rahmen der Lange Nacht der Kirchen sind kostenlos – Sie benötigen kein Ticket!

Beachten Sie aber, dass es bei manchen Veranstaltungen aus organisatorischen oder sicherheitstechnischen Gründen Teilnehmerbeschränkungen gibt Wollen Sie also eine Veranstaltung auf keinen Fall versäumen bzw. einen guten Platz ergattern, dann achten Sie bitte darauf, rechtzeitig vor Ort zu sein.

Wer veranstaltet die Lange Nacht der Kirchen?

Die Initianten sind die reformierte und die katholische Landeskirche des Kantons Aargau. Es ist somit ein ökumenisches Projekt. Die Kirchgemeinden und Pfarreien werden eingeladen, in der Langen Nacht die Türen zu öffnen und Programm für Besucher anzubieten. Für das Programm zuständig sind im eigentlichen Sinn die Veranstalter – hunderte, meist ehrenamtliche, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die vor und während der „Langen Nacht“ unzählige Stunden investieren, um den Abend für Sie zu einem Erlebnis zu machen.

Wo und ab wann gibt es Programmhefte?

Die Programmangebote der einzelnen Kirchgemeinden/Pfarreien finden Sie ab sofort auf der Homepage. Ihr Programm können Sie sich selbst zusammenstellen und drucken. Termine suchen/wählen und oben rechts „Termin merken“, danach „Meine Termine“ anklicken, direkt drucken oder ein PDF erstellen lassen. Ausser in BE-JU-SO werden dieses Jahr keine Programmhefte gedruckt.

zu den FAQs

Wie finde ich das Programm meiner Kirchgemeinde/Pfarrei? Wonach kann ich auf der Website suchen?

Wählen Sie im Menü Ihren Bezirk aus. Es erscheint unsere umfangreiche Suchfunktion, und hier können Sie nach „Kirchgemeinde/Pfarrei“ suchen (alphabetische Liste), Postleitzahl bzw. Ort.
Es werden Ihnen auch weitere umfangreiche Suchfunktion angeboten, mit der Sie nach unterschiedlichen Kriterien suchen können: Postleitzahl, Ort und Kirche hilft Ihnen bei der räumlichen Suche, und natürlich können Sie auch nach Veranstaltungen zu einem bestimmten Zeitpunkt suchen. Inhaltlich bieten wir Ihnen folgende Kategorien für Ihre Suche an:

  • Film/Tanz/Theater/Kabarett
  • Musikprogramm klassisch
  • Musikprogramm modern
  • Führung/Ausstellung/Historisches
  • Gespräch & Begegnung
  • Gottesdienst/Liturgie/Gebet
  • Jugendprogramm
  • Kinder- & Familienprogramm
  • Lesung/Vortrag/Diskussion
  • ökumenische Veranstaltung
  • fremdsprachiges Angebot
  • extra(vagante) & unkonventionelle Angebote
  • Stille/Andacht/Anbetung

Mit der Funktion „Termin merken“ können Sie eine Liste erstellen, die über den Link „Meine Lange Nacht“ abgerufen werden kann – so können Sie Ihren ganz individuellen Weg durch die Lange Nacht der Kirchen planen!

Wann beginnt die Lange Nacht der Kirchen – und wann endet sie?

Der Zeitrahmen der Langen Nacht ist gewöhnlich von 18.10 bis 24.00 Uhr. Sie beginnt mit einem allgemeinen Glockengeläut und wird mehrheitlich mit einer Meditation, mit einem besinnlichen Schlusspunkt beendet.
In Ausnahmefällen bieten einzelne Kirchen schon am Nachmittag ein Programm an. Alle Details dazu finden Sie auf unserer Website bei der Veranstaltungs-Suche der jeweiligen Kirchgemeinde/Pfarrei.

zu den FAQs

 

 

(red)